17. August 2023

Freiheitsfunken erhalten Zuwachs Jetzt bereits 28 Glücksschmiede für Sie an den heißen Eisen!

Zwei zusätzliche Videoformate und zwei neue Kolumnisten starten auf diesem Portal

von André F. Lichtschlag

Artikelbild
Bildquelle: Freiheitsfunken.info Freiheitsfunken, Ihr Programm: Das Sende- und Kolumnenschema

Wieder ist es einige Wochen her, dass ich mich in eigener Sache, stellvertretend für das gesamte Team der Freiheitsfunken, gemeldet habe. Und wieder darf ich stolz neue Kolumnisten und Formate in unserem Reigen willkommen heißen!

Dienstag, 6 Uhr: Ferngespräch, das Freiheitsfunken-Video-Interview

Dienstags in der Früh werden abwechselnd die beiden Moderatoren Luis Pazos und Andreas Tank das gute alte Ferngespräch unseres Partnermagazins eigentümlich frei für die Freiheitsfunken wiederbeleben. Ich selbst hatte dieses Video-Interviewformat gestartet, bevor es der leider viel zu früh verstorbene Tuttle-Verleger Enno Samp zu neuen Höhen führte. Danach übernahm dankenswerterweise, aber leider nur für einige Monate Freiheitsfunken-Kollege Sascha Koll die Gesprächsführung der Sendung, bevor sie auf unbestimmte Zeit in Pause ging. Endlich hat das Warten ein Ende, und es werden abwechselnd Andreas Tank und Luis Pazos mit interessanten Zeitgenossen und Freunden der Freiheit in aller Ruhe aktuelle oder grundsätzliche Fragen besprechen. Freuen Sie sich zum Start am kommenden Dienstag mit mir auf ein Gespräch von Andreas Tank mit dem Waffenexperten Andreas Tögel. Wir sind gespannt!

Donnerstag, 21 Uhr: Dachthekenduett

Noch ein Format dürfen wir von unserem Partnermagazin eigentümlich frei übernehmen, das sich selbst stärker wieder auf die Zeitschrift als Kernaufgabe und zusätzlich auf den Ausbau der jährlichen großen Konferenz auf der Insel Usedom als Kür konzentrieren wird. Martin Moczarski und meine Wenigkeit sind für dieses vielleicht etwas „verrückte“ Plauderformat „mit guter Laune und Heiterkeit“ seit mehr als 100 Ausgaben verantwortlich. Es erhält, ab jetzt nun produziert für die Freiheitsfunken, wie alle Sendereihen hier nun auch einen eigenen Kanal auf Youtube, Odysee und Rumble. Bitte abonnieren Sie alle Ihre Freiheitsfunken-Lieblingsformate auch auf den von Ihnen genutzten Videoportalen. Oder, wenn Sie Martin und mich zum Beispiel nicht sehen, sondern allenfalls hören möchten, als reines Audioerlebnis: natürlich auf den Podcast-Portalen Ihrer Wahl, auch da sollten alle elektronischen Sendungen der Freiheitsfunken (bald) zu finden sein. Start des neuen Dachthekenduetts auf dem eigenen Kanal und für Freiheitsfunken ist … heute Abend um 21 Uhr! Wie heißt es so schön: Bleiben Sie dran.    

Samstag, 11 Uhr: Karl-Friedrich Israel

Karl-Friedrich Israel studierte Volkswirtschaftslehre, angewandte Mathematik und Statistik an der Humboldt-Universität zu Berlin, der ENSAE in Paris und der Universität Oxford. Er wurde in Frankreich an der Université d’Angers promoviert und an der Université Paris 1 Panthéon-Sorbonne im Fach Volkswirtschaftslehre habilitiert. Gegenwärtig ist Israel Professor für Volkswirtschaftslehre an der Université Catholique de l’Ouest in Angers und vertritt den Lehrstuhl für Nationalökonomie, insbesondere Wirtschaftspolitik, an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken. Mir fiel er mehrfach als Redner und auch als Autor spannender grundsätzlicher oder aktueller Beiträge auf der Homepage des deutschen Mises Instituts auf. Umso mehr ist es mir und uns eine Ehre, ihn im Kreis der Freiheitsfunken-Schmiede willkommen zu heißen. Karl-Friedrich Israel startet schon übermorgen!

Sonntag, 6 Uhr: Michael von Prollius

Michael von Prollius ist Wirtschaftshistoriker, Unternehmensberater und Publizist. Er studierte Betriebswirtschaftslehre und Geschichte an der Universität Bayreuth und der Freien Universität Berlin sowie der Humboldt-Universität zu Berlin. 2001 wurde er bei Heinrich Volkmann an der FU Berlin zum Dr. phil. promoviert. Seither ist er als Unternehmensberater und wirtschaftspolitischer Referent tätig. Von Prollius ist Gründer der Internetplattform Forum Ordnungspolitik, die er 2015 zum Forum Freie Gesellschaft weiterentwickelte und die eine eigene Buchreihe betreibt. Ich durfte unter anderem bei einer Konferenz des deutschen Mises Instituts in München sowie beim Roland-Baader-Treffen in Kirrlach erfahren, dass Michael von Prollius auch ein herausragender Redner ist. Schreiben kann er sowieso. Das wird er ab Sonntag auch als Schmied der Freiheitsfunken beweisen, herzlich willkommen! 

Gestartet vor neun Monaten mit 19 Kolumnisten und Formaten – jetzt sind wir schon 28 Glücksschmiede für Sie!

Es ist mir eine große Freude und Ehre, dass die Freiheitsfunken wachsen und gedeihen. Dabei gehen wir alle immer noch stark in Vorleistung für unsere immer größer werdende Leser- und Hörerschaft. Finanziell arbeiten die Freiheitsfunken bis heute defizitär. Aber ich bin sicher, dass sich Qualität durchsetzt und Leistung belohnt wird. Wenn auch Sie sich davon überzeugt haben, dass die Freiheitsfunken ein Gewinn für die publizistische Landschaft im deutschsprachigen Raum als immer lauteres Sprachrohr der Freiheit sind, dann unterstützen Sie uns bitte jetzt. Einen entsprechenden Button finden Sie unter jedem Artikel und auch oben auf der Seite unter „Werkzeuge spenden“. Bedenken Sie bitte, dass eine wiederkehrende monatliche Spende (etwa bei Paypal unter dem Betrag ganz einfach anzuklicken) uns besondere Planungssicherheit gibt. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Google News

In einer konkreten Sache möchte ich ebenfalls um Ihre Mithilfe bitten. Die Freiheitsfunken sind bei Google News angemeldet. Die Listung dort kann unsere Verbreitung noch einmal erheblich erhöhen. Wenn Sie bei Google oben auf Google News klicken und dann Freiheitsfunken ins Suchfeld eingeben, sollte rechts Freiheitsfunken als Quelle erscheinen, der Sie „folgen“ können. Es wäre sehr hilfreich, wenn Sie das „Folgen“ anklicken. Bislang werden einzelne unserer Artikel nicht automatisch angezeigt, wenn man nach den entsprechenden Themen sucht. Wir vermuten, dass sich das mit jedem Google-News-Folger bessern könnte. Sicher kann man da aber bei den amerikanischen Internet-Riesen nie sein. Klicken Sie also bitte mal. Und dann schauen wir mal. Ich danke herzlich im Namen aller Glücksschmiede der Freiheitsfunken für Ihre Mithilfe!

Bis nächste Woche!


Sie schätzen diesen Artikel? Die Freiheitsfunken sollen auch in Zukunft frei zugänglich erscheinen und immer heller und breiter sprühen. Die Sichtbarkeit ohne Bezahlschranken ist uns wichtig. Deshalb sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen. Freiheit gibt es nicht geschenkt. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit.

PayPal Überweisung Bitcoin und Monero


Kennen Sie schon unseren Newsletter? Hier geht es zur Anmeldung.

Artikel bewerten

Artikel teilen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv nur registrierten Benutzern zur Verfügung.

Wenn Sie bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich mit dem Registrierungsformular ein kostenloses Konto erstellen.