02. Februar 2024

Offene Worte in eigener Sache Freiheitsfunken wachsen in Social Media und auf Youtube, momentan aber nicht bei den Abrufzahlen

Und unser erstes Buch ist erschienen – welches? Natürlich die Neuauflage der „Freiheitsfunken“ von Roland Baader!

von André F. Lichtschlag

Artikelbild
Bildquelle: Viktor Melnik / Shutterstock Freiheitsfunken: Das Eisen muss noch stärker glühen

Es ist mal wieder Zeit für eine kleine Freiheitsfunken-Zwischenbilanz. Genau 14 Monate liegen nun seit dem Start am 1. Dezember 2022 hinter uns. Knapp 1.500 (oft äußerst lesenswerte) Kolumnen sind seither auf diesem Portal erschienen. Ein großer, herzlicher Dank dafür an alle Autoren!

Zuletzt habe ich am 1. Juni 2023 an dieser Stelle eine Zwischenbilanz gezogen, davor Ende Februar 2023 und davor kurz nach dem Start zu Weihnachten 2022. Und siehe da, unsere Präsenz in den sozialen Medien wächst weiter. Hier die Zahlen der Abonnenten:

Telegram: 2.250 (Juni 2023: 2.100, Februar 2023: 2.000, Dezember 2022: 1.300)

Twitter: 1.700 (Juni 2023: 1.000, Februar 2023: 750, Dezember 2022: 400)

Instagram: 1.000 (Juni 2023: 550, Februar 2023: 250, Dezember 2022: 100)

Facebook: 400 (Juni 2023: 250, Februar 2023: 150, Dezember 2022: 100)

Besonders die Arbeit auf Twitter und Instagram ist fruchtbar. Großen Dank an Mitkolumnist Stefan Blankertz, der unseren Instagram-Account federführend betreut!

Auch auf Youtube steigen die Abrufzahlen der Freiheitsfunken-Videokolumnen erfreulicherweise. Hier die reinen Kanal-Abonnenten mit den Vergleichswerten von vor drei Monaten:

Dachthekenduett: 3.400 (Oktober 2023: 1.900)

Martins Wochenausklang: 3.300 (Oktober 2023: 2.700)

Freiheitsfunken (Mutterkanal): 700 (Oktober 2023: 600)

Jung Brutal Marktradikal: 700 (Oktober 2023: 600)

Auf den Punkt: 500 (Oktober 2023: 400)

Ferngespräch: 400 (Oktober 2023: 200)

A-Sozial: 300 (Oktober 2023: 250)

Weniger erfreulich sind die Zahlen der Portalbesuche und Seitenansichten, die seit einem halben Jahr stagnieren. Hier die leider weniger gute Entwicklung der monatlichen Abrufe im Drei-Monats-Rhythmus:

Januar 2023, Besuche: 28.813, Seitenansichten: 49.170

April 2023, Besuche: 31.084, Seitenansichten: 59.088

Juli 2023, Besuche: 44.642, Seitenansichten: 78.512

Oktober 2023, Besuche: 42.319, Seitenansichten: 75.185

Januar 2024, Besuche: 41.026, Seitenansichten: 76.430

Qualität setzt sich mit der Zeit durch, da war ich mir immer sicher. Aber von nichts kommt auch nichts. Wir arbeiten deshalb daran, auch gegen die bekanntermaßen parteiisch woken Google-Algorithmen die Verbreitung dieser Seite stärker zu erhöhen.

Wir arbeiten hier bereits mit Fachleuten zusammen und entwickeln eine Strategie. Die Analyse zeigt, dass das Potenzial der Freiheitsfunken weit über der bislang erreichten Verbreitung liegt. Um diese Schere zu schließen, sind wir aber sicher auch auf die Unterstützung unserer Leser angewiesen.

Ich bitte Sie deshalb, verehrte Leser, um Mithilfe durch Likes, Links und Abonnements in den von Ihnen genutzten sozialen Medien. Danke schön! Und: Empfehlen Sie bitte diese Seite auch direkt weiter.

Was eine Deckung unserer Kosten durch monetäre Einnahmen betrifft, so ist durch Ihre vielen kleinen und größeren Spenden, verehrte Leser, die Finanzierungslücke bereits kleiner geworden. Ein großer, herzlicher Dank dafür an alle Unterstützer!

Helfen Sie bitte mit, auch diese Lücke weiter zu schließen. Unterstützen Sie uns deshalb bitte weiter, wo und wenn möglich.

Lasst die Freiheitsfunken immer heller und breiter sprühen! Danke schön!

PS: Inzwischen ist auch das erste Buch im Freiheitsfunken-Verlag erschienen. Natürlich handelt es sich um die lange vergriffene Neuauflage der beliebten Aphorismen von Roland Baader unter dem Titel „Freiheitsfunken“, dem wir auch Name, Auftrag und Programm als Portal entliehen haben. Sie können das Buch – früher waren es zwei Bände, jetzt in einem Buch erhältlich – bereits bestellen, bei Amazon oder bei unserem Partnermagazin eigentümlich frei:

Roland Baader: „Freiheitsfunken“ (Amazon)

Roland Baader: „Freiheitsfunken“ (eigentümlich frei)


Sie schätzen diesen Artikel? Die Freiheitsfunken sollen auch in Zukunft frei zugänglich erscheinen und immer heller und breiter sprühen. Die Sichtbarkeit ohne Bezahlschranken ist uns wichtig. Deshalb sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen. Freiheit gibt es nicht geschenkt. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit.

PayPal Überweisung Bitcoin und Monero


Kennen Sie schon unseren Newsletter? Hier geht es zur Anmeldung.

Artikel bewerten

Artikel teilen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv nur registrierten Benutzern zur Verfügung.

Wenn Sie bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich mit dem Registrierungsformular ein kostenloses Konto erstellen.